Globales Lernen

Was ist Globales Lernen?

Globales Lernen ist ein moderner Begriff für das, was früher entwicklungspolitische Bildung genannt wurde. Doch seit den 90er Jahren haben sich die Bedingungen grundlegend verändert.

Akzeptanz nachhaltiger Entwicklung

Das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung wird in Politik und Zivilgesellschaft zunehmend akzeptiert und umgesetzt. Gleichzeitig sieht sich die internationale Gemeinschaft mit neuen ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen als Folge der Globalisierung konfrontiert.

Globales Lernen als Bildungskonzept

In diesem Zusammenhang wird der Bildungsarbeit große Bedeutung beigemessen. Die Erarbeitung von neuen Strategien und Konzeptionen, deren Fokus auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit liegt, werden unter dem neuen Begriff Globales Lernen zusammengefasst und in einen Gesamtrahmen gestellt.

Somit stellt Globales Lernen ein Bildungskonzept dar, dessen interdisziplinärer Ansatz zur Vermittlung von Problemen wie der Umsetzung von Menschenrechten und globaler Gerechtigkeit, Armut, Hunger oder Umweltzerstörung dient.

Der Auftrag besteht darin, Lernenden, also Schülern wie auch ihren Lehrern eine Bildungsmöglichkeit zu bieten, mit der sie die ursächlichen Zusammenhänge der sozialen und wirtschaftlichen Globalentwicklung verstehen und beurteilen können.

 

Detaillierte Informationen?

Ziele des globalen Lernens

Umsetzung

Schwerpunkte

Aktionen