Johannes Kalpers

Der bekannte Tenor engagiert sich für das Hunger Projekt

Der bekannte Tenor Johannes Kalpers engagierte sich 2007 bei seinen Konzerten für das Hunger Projekt. 10.000,- EUR kamen dabei am Ende zusammen. Am 14. Dezember 2008 nahmen im Rahmen eines Adventskonzerts in Koblenz Ilse Hesse und Leni Rieppel vom Hunger Projekt den Scheck in Empfang.

Johannes Kalpers, bekannt u.a. aus der Sendung »SonntagsTour« im SWR, der Tournee »Frühlingsfest der Volksmusik« sowie aus zahlreichen Musikproduktionen, verkaufte 2007 in den Konzertpausen seiner Auftritte Leuchtbänder für das Hunger Projekt. Johannes Kalpers erwähnte jeweils vor den Pausen die Initiative und wies auf den Verkauf der Bänder hin. Nach der Pausen wurde der Konzertsaal kurz abgedunkelt und es bot sich durch die zahlreichen Leuchtbänder an den Handgelenken der Konzertbesucher ein sehr schönes Stimmungsbild. Der Gesamterlös betrug beeindruckende 10.000 Euro.

Die Früchte dieses Engagements durften Ilse Hesse und Leni Rieppel am 14. Dezember in der Rhein-Main Halle in Koblenz in Form eines Schecks in Empfang nehmen. Den Rahmen dazu gab ein Adventskonzert mit Johannes Kalpers, der Sopranistin Jana Hruby und dem Chor “GV Germania 1870 e.V.” Das Konzert mit dem Motto “Ein Festtagszauber – Die schönsten Lieder und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit” war komplett ausverkauft. Leni Rieppel hatte bei der Scheckübergabe Gelegenheit, dem Publikum das Hunger Projekt in einigen kurzen Worten vorzustellen.