Vorstand

Unser Vorstand in Deutschland wird alle zwei Jahre satzungsgemäß neu gewählt und arbeitet ausschließlich ehrenamtlich.

Zu den Hauptaufgaben des Vorstands gehören:

  • Überwachung der Finanzen
  • Festlegung des Budgets
  • Vorgaben bzw. Abstimmung der Strategiefelder
  • Unterstützung im Fundraising
  • Personaleinstellung und -führung
  • Überwachung der Umsetzung
  • Entscheidungen im Konfliktfall
  • Vertretung nach außen
  • Regelung der Vereinsangelegenheiten

Stephanie Machoi

Erste Vorsitzende

Stephanie Machoi hat im Juni 2024 die Position als Vorstandsvorsitzende von Mechthild Frey übernommen, die 32 Jahre lang in dieser Position wirkte. Als solche trägt Stephanie die Gesamtverantwortung für den Verein. Ihre Schwerpunkte sind Finanzen & Strategie sowie die Koordination der strategischen Ausrichtung mit den globalen Landesgesellschaften und die Vernetzung der Vereinsaktivitäten mit internationalen Stakeholdern. Für Stephanie Machoi ist ehrenamtliches und soziales Engagement eine Herzensangelegenheit, seit sie 1993 an einer Reportage mitwirken durfte, die über Hilfsprojekte einer deutschen Organisation zur Bekämpfung des Hungers in der Sahel Zone im Senegal berichtete. Für Das Hunger Projekt begeistert sie sich besonders, weil die Projekte einen besonderen Schwerpunkt auf nachhaltige Hilfe für und Armutsbekämpfung bei Frauen und Kindern legen. Für ihre Rolle bringt Stephanie Machoi als Bankkauffrau und Dipl.-Betriebswirtin mit einem Executive Master in Human Resources & Leadership langjährige Fach- und Führungserfahrung aus dem (Finanz-) Dienstleistungssektor mit. Bereits von 2014 bis 2016 wirkte sie als Vorstandsvorsitzende einer Non-Profit-Organisation in Istanbul ehrenamtlich für die Förderung von sozial benachteiligten Frauen und Mädchen. Hauptberuflich leitet Stephanie Machoi seit 2021 als Geschäftsführerin den Gesundheitsdienstleister widecare GmbH in Stuttgart.

Dr. Silke Meßmer

Stellvertretende Vorsitzende

Dr. Silke Meßmer ist seit Juni 2024 stellvertretende Vorsitzende. Als Ärztin und Business-Coach verfügt Silke über mehr als 30 Jahre Erfahrung in leitenden nationalen und internationalen Positionen in der Pharmaindustrie. Dort war sie erfolgreich im Aufbau und der Leitung von Fachbereichen der klinischen Forschung, in der Personalentwicklung und der Prozessoptimierung. Silke ist seit 2021 ausschließlich ehrenamtlich tätig: sie setzte sich als Mentorin für Migrantinnen bei der „Kontaktstelle Frau und Beruf Baden-Württemberg“ ein und begann 2022 ihr Engagement beim Hunger Projekt im Bereich Kommunikationsstrategie. Ihr besonderes Anliegen ist, Frauen, Kinder und Jugendliche zu ermutigen und ihnen Wege zur Eigenständigkeit und Selbstwirksamkeit aufzuzeigen; Schwerpunkte, die auch Das Hunger Projekt mit seiner Arbeit verfolgt. Ebenso wichtig ist ihr der nachhaltige Ansatz des Hunger Projekts: Menschen zu unterstützen und zu befähigen, ihre Lebenssituation selbstbestimmt zu verbessern. All diese Komponenten sind eine große Motivation für Silke, ihre weitreichenden Kenntnisse und Erfahrungen im Hunger Projekt einzubringen.

Ursula Becker-Peloso

Stellvertretende Vorsitzende

Ursula Becker-Peloso ist stellvertretende Vorsitzende des Vorstands und hauptamtlich Inhaberin der international agierenden Fundraising-Agentur Fundraising&More sowie Gesellschafterin der MUNICH FUNDRAISING SCHOOL. Als Betriebswirtin hat Ursula 25 Jahre in Führungspositionen im Sales&Marketing in internationalen Unternehmen der Pharma-Industrie und der Luxus-Hotellerie gearbeitet, bevor sie vor 11 Jahren in die Gemeinnützigkeit als Fundraiserin eintrat. Ursula ist zudem Trainerin für Fundraising, Dozentin für Fundraising an der Hochschule Landshut sowie Coach für Fundraiser*innen. Als leidenschaftliche Fundraiserin glaubt sie, dass die Digitalisierung das Fundraising sehr verändern wird. Sie berät internationale Organisationen im Bereich Strategie, im Großspender-Fundraising, Kampagnendurchführung und erfolgreichen Unternehmenskooperationen sowie Erbschafts-Fundraising. Mit ihrem Background als Marketing-Expertin, interessiert sie sich heute besonders für die Themen Content-Marketing und Social Media Marketing. Als Mitglied des Deutschen Fundraising Verbandes engagiert sie sich für die Verbesserung der Situation der Fundraiserinnen und ist seit 1986 im Bereich Frauenförderung tätig. Durch verschiedene Auslandsaufenthalte spricht Ursula fließend Englisch, Italienisch und versucht sich gerade an Chinesisch.

Michael Sodar

Beisitzer

Michael Sodar lebt in Berlin und ist als neuer Vorstand Marketing & Kommunikation zukünftig beratend für die Außendarstellung unserer Organisation tätig. Als studierter PR- und Kommunikationsmanager hat Michael mehr als 20 Jahre in unterschiedlichen Führungspositionen in den Bereichen PR, Marketing und digitale Kommunikation auf Agentur- wie Unternehmensseite gearbeitet. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist „Public Campaigning“ und damit einhergehend, die Beratung von Verbänden, NGOs, Ministerien auf Bundes- wie Landesebene sowie Markenberatung – zuletzt mit der bundesweiten Neuausrichtung der Marke „Sparkasse“. Seine inhaltliche Nähe zu „Das Hunger Projekt“ resultiert aus verschiedenen, beratenden Mandaten während seiner beruflichen Laufbahn u.a. für das BMZ, die Deutsche Welthungerhilfe, die Initiative „Entwicklung hilft“ oder die GIZ. Für sein Engagament im Rahmen der 17 Ziele einer nachhaltigen Welt der UN-Charta 2030 (SDGs) wurde er vor kurzem als Botschafter ausgezeichnet. Als Vorstandsmitglied freut er sich nun besonders darauf, den Verein in seiner Außenwahrnehmung zu stärken, aber auch mehr Präsenz auf dem politischen Parkett der Hauptstadt zu zeigen.

Erweiterter Vorstand

Seit 2021 hat Das Hunger Projekt es einen erweiterten Vorstand. Seine Mitglieder beraten und unterstützen unseren gewählten Vorstand und Verein in unterschiedlichen Funktionen ehrenamtlich mit ihrer Expertise.

Dr. Patrick Roy

Dr. Patrick Roy ist Mitglied des erweiterten Vorstands und unterstützt den Verein in strategischen Organisationsfragen sowie in den Bereichen Fundraising, Wirkungsorientierung, Unternehmenskooperationen und Relationship Management. Hierbei kann Patrick als promovierter Wirtschaftswissenschaftler und Ex-McKinsey-Mann neben seinen Erfahrungen aus zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Leitungsfunktionen vor allem auch die Expertise aus seiner mehr als fünfzehnjährigen Beratungstätigkeit für gemeinwohlorientierte Organisationen bei DHP einbringen. Patrick, der in drei Ländern studierte und an der ESCP Business School mit einem European Master in Management abschloss, ist aktuell Geschäftsführer der Engagementberatung TRIPLE IMPACT, der Fundraising-Agentur GAIN4GOOD und anderer Organisationen mit hohem gesellschaftlichen Wirkungsanspruch. Zudem lehrt und publiziert er regelmäßig zu verschiedenen Aspekten des Non-Profit-Wesens und des nachhaltigen Wirtschaftens. So setzt sich Patrick auf den unterschiedlichsten Wegen konsequent für eine bessere Welt ein – ein Antrieb, der auch seiner Aktivität für DHP zugrunde liegt.

Maj-Britt Hahn

Maj-Britt Hahn ist seit 2021 Vorstandsmitglied und unterstützt den Verein bereits seit 2020 ehrenamtlich im Bereich Social Media und Fundraising. 2024 wechselte sie in den erweiterten Vorstand. Hauptberuflich kommt sie aus der Industrie, hat sich zuletzt aber den Themen soziales Unternehmertum, fairer Handel und Entwicklungszusammenarbeit gewidmet. So unterstützt sie den Weltladen ihrer Heimatstadt Gießen und koordiniert ein Fundraising-Projekt der nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V. Als ehemalige Marketingleiterin liegt ihr Fokus auf Projektmanagement, Konzeptionierung und Kampagnenplanung. Ihr Ziel ist es die Erfahrung aus der Privatwirtschaft zielgerichtet im sozialen Bereich einzusetzen und Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit zu sammeln. Nebenberuflich arbeitet sie bei nurwegendir Design mit der Kreativität von Kindern und setzt deren Ideen und Bilder in Zeichnungen und Geschichten um.

Nilab Alokuzay-Kiesinger

Nilab Alokuzay-Kiesinger ist seit Juni 2024 Mitglied des erweiterten Vorstands. Sie unterstützt Das Hunger Projekt in der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen und Stiftungen im Bereich Fundraising. Da sie in diesem Bereich bereits auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. In den vergangenen 10 Jahre hat sich Nilab beruflich und ehrenamtlich mit den Schnittstellenthemen der Armuts- und Hungerbekämpfung in der Gesellschaft beschäftigt. Nilab hat in Großbritannien Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Social Welfare“ studiert. Danach hat sie in diversen Positionen gearbeitet, Teams geleitet und sich als Integrationsmanagerin und EU Public Affairs Managerin weitergebildet. Zu ihren beruflichen Stationen gehören das afghanische Außenministerium, die Arbeit mit Geflüchteten in München und Berlin sowie in den letzten Jahren die Bildungsakademie der Tafel Deutschland e.V. Aktuell arbeitet Nilab im Hauptamt als Geschäftsleitung einer lokalen Tafel. Hunger nachhaltig und global zu beenden, ist eine Vision, die ihr Engagement antreibt. Für Nilab ist der Aspekt, lokal Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, ein wichtiger Grundbaustein für eine hungerfreie Welt.

Constantin Zemlin

Erweiterter Vorstand

Constantin Zemlin ist seit Juni 2024 Mitglied des erweiterten Vorstandes. Er unterstützt Das Hunger Projekt in allen Fragen der digitalen Kommunikation. Der studierte Marketingexperte hat während seiner Tätigkeit als Geschäftsführer einer Agentur für digitales Marketing, Business Development und Webentwicklung bereits die Digitalisierung von Unternehmen vorangetrieben. Durch den richtigen Einsatz von Daten und Technologie hat er auch das Wachstum zahlreicher Unternehmen unterstützt. In verschiedenen Führungspositionen war er zudem für die Planung und Umsetzung globaler E-Commerce-, B2B- und B2C-Marketingaktivitäten verantwortlich. Derzeit ist er als Leiter des digitalen Marketings bei einem der größten unabhängigen deutschen Asset Manager tätig. Constantin Zemlin lebt mit seiner Familie in München.

Ehrenvorsitzende

Mechthild Frey

Ehrenvorsitzende

Mechthild Frey war von Februar 1992 bis Juni 2024 Vorstandsvorsitzende mit der Gesamtverantwortung für den Verein. Seit Juni 2024 ist sie Ehrenvorsitzende des Vereins. Die Aufgabenbereiche, die sie als Vorstandsvorsitzende verantwortete, resultierten noch aus der Anfangszeit der Organisation. Damals war Das Hunger Projekt eine reine Freiwilligenorganisation und alle Beteiligten übernahmen anfallende Aufgaben. Mechthild Frey im Bereich Finanzen. Dies einerseits im Fundraising und andererseits in der korrekten Abwicklung der Ausgaben und deren Dokumentation auf den verschiedenen Ebenen. Weitere Verantwortungsbereiche waren klassische Vorstandstätigkeiten, wie Vereinsführung, strategische Entwicklung und die Personalverantwortung im Team mit den Vorstandskolleginnen. Während ihrer Zeit beim Hunger Projekt konnte sie durch Reisen in drei Programmländer die Arbeit und Menschen vor Ort kennenlernen. Hauptamtlich arbeitet Mechthild als Diplom-Heilpädagogin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in eigener Praxis mit Kindern und Jugendlichen mit ihren drei Pferden.