Finanzen

Finanzierung und Verwendung der Mittel

Im Jahr 2017 haben in Deutschland ca. 420 Investoren und Investorinnen sowie Firmen, Stiftungen und das BMZ in die Arbeit von Das Hunger Projekt investiert und so zu einem Gesamtergebnis von 682.815,56 EUR beigetragen, weltweit waren es in 2016 17,05 Millionen US-Dollar (die Zahlen von 2017 werden demnächst nachgetragen).

Mittelherkunft

Unsere Investoren setzten sich in 2017 folgendermaßen zusammen:

Anzahl Quelle Betrag in Euro
ca. 420 Privatpersonen 197.766,15
24 Unternehmen 43.718,–
6 Stiftungen u. Öffentliche Gelder 407.793,–

 

Die Gelder wurden in 2017 wie folgt verwendet:

Anteil an Gesamtbudget Verwendung
69,61 Prozent Projektausgaben (Projektförderung, Projektbegleitung und satzungsgemäße Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit
12,37 Prozent Werbung und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit
  9,53 Prozent Verwaltungskosten

 

Einen detaillierten Überblick über die Zahlen finden Sie in der Bilanz im Jahresabschlussbericht 2017.

Gemeinnütziger Verein

Als gemeinnützig anerkannter Verein unterliegt Das Hunger Projekt e.V. in Deutschland der regelmäßigen Prüfung durch das Finanzamt. Ergänzt wird dies durch eine jährliche Wirtschaftsprüfung.

Das DZI-Spenden-Siegel

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin hat das Hunger Projekt e.V.  (seit 2003 ununterbrochen) mit dem DZI-Spenden-Siegel für die nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder ausgezeichnet.

Finanzielle Transparenz

Die Buchhaltung und Rechnungslegung werden durch den Verein erstellt, der Steuerberater erstellt die Bilanz, die durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft wird. Die entsprechenden Zahlen und Informationen werden jeweils im Jahresbericht veröffentlicht.

>>Jahresabschluss und Bericht zum 31.12.2017

Steuerliche Absetzbarkeit

Investitionen an das Hunger Projekt sind als Spenden steuerlich absetzbar.Detailinformationen finden Sie in den jeweiligen Jahresberichten, die Sie hier herunter laden können (PDF):

 

Höchste Standards

Das Hunger Projekt hat Beraterstatus im Wirtschafts- und Sozialrat der UNO (ECOSOC). Es ist Mitglied von InterAction, dem Amerikanischen Dachverband für Voluntary International Action.

Da alle Strategien des Hunger Projekts auf lokaler (größtenteils ehrenamtlicher) Führung, lokalen Mitteln und Eigenverantwortung basieren, gelang es im Jahr 2015, Millionen von Menschen mit dem Budget von lediglich 17,7 Millionen US-Dollar zu unterstützen.

Der “Charity Navigator”

“Charity Navigator”, Amerikas größte unabhängige Organisation zur Evaluierung amerikanischer Nichtregierungsorganisationen, vergab dem Hunger Projekt 2009 zum dritten Mal die höchste Auszeichnung – „4 Sterne“ – für sein hervorragendes Finanzmanagement und sein konsequentes Bestreben, die Spendengelder so wirksam als nur möglich einzusetzen. Außerdem ist das Hunger Projekt in den Charity Reports der “BBB Wise Giving Alliance” gelistet.Das Globale Hunger Projekt ist eine 501(c)(3) Organisation in den USA, mit Steuerabzugsfähigkeit, Nr. 94-2443282. Seit seinem Bestehen wurde das Hunger Projekt jedes Jahr von einem Wirtschaftsprüfer geprüft.

Im  Jahresbericht 2015 – globales Hunger Projekt erhalten Sie detaillierte Informationen über die Mittelverwendung für die internationalen Programme.

 

Weitere Jahresberichte verschiedener Partnerländer finden Sie hier: