Finanzen

Finanzierung und Verwendung der Mittel

Im Jahr 2021 haben in Deutschland ca. 450 Spender*innen, Investor*innen sowie Firmen, Stiftungen und das BMZ in die Arbeit von das Hunger Projekt investiert und so zu einem Gesamtergebnis von 734.369,25 EUR beigetragen. Weltweit waren es in 2020 insgesamt 25,96 Millionen US-Dollar.

Mittelherkunft

Unsere Spendeneinnahmen setzten sich in 2021 folgendermaßen zusammen:

AnzahlQuelleBetrag in Euro
ca. 450Privatpersonen304.111,25
24Unternehmen 68.698,00
5Stiftungen u. Öffentliche Gelder361.560,00

Die Gelder wurden in 2021 wie folgt verwendet:

Anteil an GesamtbudgetVerwendung
 67,56 ProzentProgrammausgaben (Projektförderung, Projektbegleitung und satzungsgemäße Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit)
 11,26 ProzentWerbung und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit
 14,28 ProzentVerwaltungskosten

Einen detaillierten Überblick über die Zahlen finden Sie in der Bilanz im Jahresabschlussbericht 2021 (siehe Link unten).

Gemeinnütziger Verein

Als gemeinnützig anerkannter Verein unterliegt das Hunger Projekt e.V. in Deutschland der regelmäßigen Prüfung durch das Finanzamt. Ergänzt wird dies durch eine jährliche Wirtschaftsprüfung.

 

Das DZI-Spenden-Siegel

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin hat das Hunger Projekt e.V.  (seit 2003 ununterbrochen) mit dem DZI-Spenden-Siegel für die nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder ausgezeichnet.

 

Finanzielle Transparenz

Die Buchhaltung und Rechnungslegung werden durch den Verein erstellt, der Steuerberater erstellt die Bilanz, die durch einen Wirtschaftsprüfer geprüft wird. Die entsprechenden Zahlen und Informationen werden jeweils im Jahresbericht veröffentlicht.

Jahresabschluss & Bericht zum 31.12.2021

Investitionen an das Hunger Projekt sind als Spenden steuerlich absetzbar. Detailinformationen finden Sie in den jeweiligen Jahresberichten, die Sie hier herunter laden können.